top of page
  • AutorenbildRL Immo

"Wir sehen die Spende als Beitrag für die Gesellschaft"

Soziale Verantwortung ist uns wichtig. Jedes Jahr spenden wir an eine gemeinnützige Organisation im Rheintal und leisten so einen wertvollen Beitrag für die Gesellschaft.


Spende RL Immo an Tixi Rheintal
Ramon Lüchinger übergibt die Spende an Regula Keller Ihringer (links) und Angela Meier vom Verein Mutperlen Schweiz…

Spende von 2'000 Franken an den Verein Mutperlen


Oberriet/ Au


Mittlerweile ist es Tradition, dass wir jährlich einen gemeinnützigen Verein unterstützen: «Für uns steht der Mensch im Mittelpunkt und es ist mir ein persönliches Anliegen, dass wir unseren Beitrag für die Gesellschaft leisten. Wenn sich ein ostschweizer Verein schweizweit für krebskranke Kinder und Jugendliche einsetzt, dann ist das ein Projekt, dass wir sehr gern mit unserer Spende unterstützen», sagt Geschäftsführer und Gründer Ramon Lüchinger.



Perlenkette mit bunten Glasperlen
Etwa 300 bis 350 Kinder und Jugendliche erkranken jährlich an Krebs

2012 wurde das Projekt Mutperlen Schweiz von Iris Hörler ins Leben gerufen. Aus einer anfänglichen Idee, krebskranke Kinder mit Mutperlen auf ihrem Therapieweg zu begleiten, wuchs innert kürzester Zeit ein grosses Bedürfnis der Spitäler nach den fröhlich-bunten Perlen. «Jedes Kind erhält zu Beginn seiner Behandlung eine Schnur mit einer Startperle und seinem Namen. Für die verschiedenen Behandlungen und einschneidende Erlebnisse erhalten die jungen Patienten jeweils eine spezielle Perle. Über den Zeitraum der Behandlung wachsen die Ketten teilweise auf fünf bis sechs Meter Länge», erklärt Angela Meier vom Verein Mutperlen Schweiz. Jährlich erkranken etwa 300 bis 350 Kinder an Krebs. Der Verein versorge die Schweizer Spitäler, die eine Kinderonkologie haben, mit den Perlen. Pro Jahr werden rund 45'000 Perlen ausgeliefert. «All die bunten Glasperlen werden von ehrenamtlichen Helfern hergestellt. Entweder individuell bei sich zu Hause oder jeden zweiten Samstag im Monat trifft man sich im Atelier in Au zum gemeinsamen ‘perlen’. Wir sind immer sehr froh um jegliche Unterstützung», sagt Angela Meier.



Mann mit Schutzbrille beim Perlendrehen
Ramon Lüchinger versucht sich auch am "perlen"

Mit der Spende der RL Immo kann nun wieder Rohmaterial für die Perlen gekauft werden. «Für uns als ostschweizer Unternehmen ist es toll, wenn wir mit unserer Spende einen Beitrag für die Gesellschaft leisten können. Wenn die kleinsten und schwächsten unserer Gesellschaft an Krebs erkranken, unterstützen wir gern dabei, deren Behandlung und Genesung zu unterstützen», sagt Ramon Lüchinger von der RL Immo.







RheintalerBote_2.11.2023
.pdf
Download PDF • 3.49MB


30 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page